Der Diener zweier Herren

 

'Der Diener zweier Herren' in Bildern

Besuchen Sie die Galerie und schauen Sie sich Szenenfotos aus dieser Produktion an.

Ansehen

 

Die Kritik schreibt zu 'Der Diener zweier Herren' 

STATTGESPRÄCH macht (einmal mehr) großes Theater!

Mehr lesen

 

Ticketkauf

Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für "Der Diener zweier Herren"

Tickets kaufen

"Benvenuto nel teatro!"

Ein Lustspiel von Carlo Goldoni

Alles scheint in bester Ordnung. Die Verlobungsfeier von Pantalones Tochter Clarice mit ihrem geliebten Silvio ist im vollem Gange, als plötzlich der totgeglaubte Ex-Verlobte von Clarice, Fedorigo Rasponi, quicklebendig vor der Tür steht. Doch ist dieser Rasponi tatsächlich der, für den er sich ausgibt? Es entspinnt sich ein turbulentes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und verfänglichen Situationen. Im Zentrum dieses Sturms steht und entpuppt sich der gewitzte und ewig hungrige Diener Truffaldino mit seinem großen Improvisationstalent. - Die Bilanz der Verwicklungen: 3 Hochzeiten und 1 Todesfall.

Carlo Goldonis Lustspiel gilt seit seiner Uraufführung als eine der schönsten Komödien der Theatergeschichte.

Es spielen:
Pantalone de' Bisognos - Christian Rolfes
Clarice, seine Tochter - Jacqueline Pape
Dottore Lombardi - Carsten Sauer
Silvio, sein Sohn - Ben Berger
Beatrice Rasponi - Kathrin Wolters
Florindo Aretusi, ihr Amant - Sven Meyer
Brighella, Wirtin - Liane Kreye
Smeraldina, Kammermädchen von Clarice - Doris Weiß
Truffaldino, Diener der Beatrice und des Florindo - Frank Wiemann
zwei Aufwärter - Torge Hoffmann, Ben Berger

Kostüme:
Elke Hagen

Regie:
Katrin Brakemeier & Frank Wiemann

Spielzeiten

Premiere!

Samstag, 22. September 2018, 19.30 Uhr (Premiere)

Freitag, 28. September 2018 um 19.30 Uhr
Samstag, 29. September 2018 um 19.30 Uhr
Sonntag, 30. September 2018 um 16.00 Uhr

Dienstag, 02. Oktober 2018 um 20.00 Uhr

Mittwoch, 10. Oktober 2018 um 19.30 Uhr
Freitag, 12. Oktober 2018 um 19.30 Uhr
Sonntag, 14. Oktober 2018 um 18.00 Uhr (zum 8. Mal!)

Wiederaufnahme in der Spielzeit 2019-20 geplant.